Sport für alle! Kirche und Vereine bilden Netzwerk

Sportforum Esslingen Herr Kaufmann und Herr Zehnle am Stand Aktionsplan Inklusion leben

Immer stärker kommt die Teilhabe von Menschen mit Behinderungen in den Blickpunkt des Sports. Verantwortliche in Kirche und Vereinen suchen nach gemeinsamen Wegen, wie Menschen ihren Platz finden, egal ob beim Fußballverein oder bein Tischtennis. Sie überlegen, was es braucht, damit sich Vereine öffnen und sich Menschen mit Behinderungen anerkannt fühlen. Dass es dabei neben dem Abbau von räumlichen Barrieren vor allem um die Veränderungen von Haltungen geht, wurde beim Sportforum am 14. Oktober im CVJM-Haus Esslingen deutlich. Veranstalter des Forums, das auch vom Aktionsplan „Inklusion leben“ unterstützt wird, war „Eichenkreuz – Sport im Evangelischen Jugendwerk Württemberg“ (Bild: Oberkirchenrat Dieter Kaufmann im Gespräch mit Lucas Zehnle am Stand es Aktionsplans „Inklusion leben“).  Artikel weiterlesen „Sport für alle! Kirche und Vereine bilden Netzwerk“

Spaß und Austausch bei integrativer Skifreizeit

Gruppenbild Inklusive Skifreizeit Freiwilligendienste

Neues Angebot für Bildungstage bei Freiwilligendiensten der Diakonie Württemberg

Egal ob Skifahren, Snowboarden oder Schlitten fahren – im Schweizer Skigebiet Sörenberg war für alle was dabei. Junge Freiwillige aus diakonischen Einrichtungen in Württemberg und Menschen mit Behinderung hatten Ende Januar 2017 fünf Tage Spaß – sowohl auf der Piste als auch beim gemeinsamen Kochen, Spielen und „Chillen“. Fazit  eines Teilnehmers mit Behinderung am Ende der Woche: „Das war viel cooler als eine Woche nur mit anderen Behinderten.“

Diese Ausfahrt ist ein neues Angebot der wählbaren Bildungstage während des Freiwilligen Sozialen Jahres bei der württembergischen Diakonie.

Artikel weiterlesen „Spaß und Austausch bei integrativer Skifreizeit“