Kreativ-Werkstatt im Gemeindehaus: Kirchengemeinde lädt Menschen aus dem Stadtteil ein

Herbstbazar Kirchengemeinde Orschel-Hagen

Zur einer Kreativ-Werkstatt haben jetzt im Reutlinger Stadtteil Orschel-Hagen der Kindergarten „Kinderwelt“ und die evangelische Kirchengemeinde „Jubilate“ mit Unterstützung des Evangelischen Stadtjugendwerks eingeladen. Gekommen sind mehr als 100 Kinder mit ihren Eltern unterschiedlicher Nationalität und Konfession. Das war im Sinne von Achim Wurst, Gemeindediakon und esjw-Geschäftsführer: Die Herbstwerkstatt als niederschwellige Quartiersarbeit sei ein Baustein im Gemeindeprogramm, erläuterte der Sozialpädagoge. »Wir wollen Kirche als offenen einladenden Akteur im Stadtteil zeigen.« die Stadtteilarbeit wird unterstützt durch den Fonds „Inklusion leben“. Artikel weiterlesen „Kreativ-Werkstatt im Gemeindehaus: Kirchengemeinde lädt Menschen aus dem Stadtteil ein“

Der Einsamkeit keine Chance geben – Das Projekt „Porta“

Begleitung einer alten Dame beim Porta-Projekt

Bei „Porta“ begleiten Ehrenamtliche alte Menschen auf dem Weg zwischen Wohnung und unterschiedlichen Orten in der Stadt. Das Projekt will beeinträchtigten älteren Menschen mehr soziale Teilhabe ermöglichen und so Einsamkeit entgegen wirken. Porta, das in etwa „Türen aufschließen“ bedeutet, wird unterstützt durch Mittel des Fonds „Inklusion leben“. Die rund 15 Freiwilligen können sich so über eine kleine Aufwandsentschädigung freuen. Artikel weiterlesen „Der Einsamkeit keine Chance geben – Das Projekt „Porta““

Angeregte Gespräche bei „Aufgetischt“ in Korb

Volles Haus im Gemeindezentrum der evangelischen Kirchengemeinde Korb: wieder sind mehr als 50 Frauen und Männer jeden Alters gekommen, um gemeinsam zu Mittag zu essen, sich auszutauschen und Gemeinschaft zu leben. Unterstützt wird die Aktion „Aufgetischt“ vom Fonds „Inklusion leben“ noch bis Ende 2020. „Wir sind so froh, dass es das gibt“, betont eine Seniorin. „Das ist wesentlich schöner, als zuhause alleine zu Mittag zu essen“. Artikel weiterlesen „Angeregte Gespräche bei „Aufgetischt“ in Korb“

Gemeinsam auf Höhlentour

Pause beim gemeinsamen Klettern bei der Freizeit der Gomaringer Konfirmanden

Beim Konfirmandenunterricht  der evangelischen Kirchengemeinde Gomaringen hat auch Tom, der das Down-Syndrom hat, mitgemacht. Er ging auch mit auf gemeinsame Höhlentour. Dank der Assistenz eines staatlich anerkannten Erzieherers konnte Tom wie jeder andere seiner 42 Altersgenossinnen und Altersgenossen das Jahr über mittwochs am Unterricht teilnehmen und auch alle begleitenden Aktionen mitmachen. Ein Beitrag von Pfarrer Hartmut Dinkel von der Evangelischen Kirchengemeinde Gomaringen-Nord. Artikel weiterlesen „Gemeinsam auf Höhlentour“

„Ein Teil des Ganzen“: Inklusion im Ferienwaldheim Stuttgart

Waldheim Inklusiv Evangelische Jugend Stuttgart

Vier Wochen Ferienspaß im evangelischen Waldheim Waldebene Ost. Durch die Förderung durch den Aktionsplan „Inklusion lebenkönnen auch Kinder teilnehmen, die aufgrund von Einschränkungen spezieller Betreuung bedürfen.  „Havana, ooh na-na, hey!“ Das Mikro in die Luft gereckt tanzt Mia unter dem Sonnensegel der Freilichtbühne, singt, strahlt, klatscht, streckt die Zunge heraus und schüttelt ihr kastanienbraunes Haar. In ihrer Hand wippt im gepunkteten Tutu ihre Plüschmaus mit, eine treue Gefährtin im Waldheim. Betreuer Matteo begleitet die kleine Sängerin auf der Gitarre. „Willst du auch mal?“, bietet ihr Matteo seine Gitarre an. „Nein!“, ruft Mia, „erst knuddeln!“ „Mich?“, fragt eine andere Betreuerin. „Nein!“, sagt Mia bestimmt, „Matteo!“ Artikel weiterlesen „„Ein Teil des Ganzen“: Inklusion im Ferienwaldheim Stuttgart“