Herzliche Einladung zur Inklusionstagung im Stift Urach

Bild Inklusionstagung Bad Urach

„Ein Haus für alle. Gemeinde gemeinsam gestalten – Alltag miteinander leben“ ist der Titel der Inklusionstagung vom 5. bis  6. November 2020 im Stift Urach. Die Tagung gibt Anregungen, wie wir unsere Gemeinde gemeinsam gestalten können. Eine Gemeinde, in der sich alle Menschen mit ihren Sorgen und Wünschen willkommen und zu Hause fühlen. Und in der sich alle beteiligen und einbringen können. Freuen Sie sich auf interessante Vorträge, die gemeinsame Arbeit in Gruppen, spielerische Aktivitäten und Gesprächen mit Praktikern aus Kirche, Diakonie und Lebenshilfe. Artikel weiterlesen „Herzliche Einladung zur Inklusionstagung im Stift Urach“

„Ich bin einmalig: Menschen mit Down-Syndrom reden mit“

Bioethik Bühnenereignis Touch Down

Unter dem Motto Ich bin einmalig: Menschen mit Down-Syndrom reden mit“ haben Menschen mit Trisomie 21 deutlich gemacht, dass sie nichts halten von so genannten Bluttests während der Schwangerschaft. „Wir wollen nicht aussortiert werden“ sagten sie im Rahmen eines ungewöhnlichen Bühnenereignisses am 9. März in Herrenberg. Die Veranstaltung mit Mitgliedern des Bonner Forschungsinstituts „Touchdown 21“ war mit Unterstützung des „Fonds Inklusion leben“ vom Pädagogisch-Theologischen Zentrum in Stuttgart und dem RPI in Karlsruhe organisiert worden. Rund 60 Interessierte waren gekommen.

Artikel weiterlesen „„Ich bin einmalig: Menschen mit Down-Syndrom reden mit““

Menschen mit wenig Geld im Dialog mit Vertreterinnen der Landeskirche

In der Stuttgarter Vesperkirche traf man sich unter dem Motto „Betroffene berichten - Kirche hört zu“

„Betroffene berichten – Kirche hört zu“ war der Titel einer Veranstaltung in der Vesperkirche. Dabei trafen arme Menschen aus der prekären Schicht und Vertreterinnen der Kirche aufeinander. Auch wenn zunächst viel Distanz zwischen beiden Seiten zu spüren war, wurde im Laufe des Abends klar, dass es Berührungspunkte gibt. Die Veranstaltung ist Teil des Projekts „Diakonisch Aktive Kirchengemeinden stärken“, das von der Neuen Arbeit umgesetzt und über den Fonds „Inklusion leben“ finanziert wird. Artikel weiterlesen „Menschen mit wenig Geld im Dialog mit Vertreterinnen der Landeskirche“

Alle gut beteiligen – Fortbildung Bewohnerbeiräte 2019

Bewohnerbeiräte 2019

Wie funktioniert Beteiligung im Bewohnerbeirat? Wie kann es gelingen, dass alle ihre Wünsche und Bedarfe gut äußern können, dass sie beteiligt und auch gehört werden? Dies waren die Fragen bei der zweitägigen Fortbildung für Bewohnerbeiräte von 26. bis 27. September 2019 in Bad Boll. Über 60 Menschen mit Behinderungen sowie Vertrauensleute und Assistenten sorgten über zwei Tage hinweg für lebendige Diskussionen. Sie waren bestimmt von den großen Veränderungen, die das neue Bundesteilhabe-Gesetz mit sich bringt.  Artikel weiterlesen „Alle gut beteiligen – Fortbildung Bewohnerbeiräte 2019“

„Wir hätten da noch ein paar Fragen, Frau Aeffner“

Beirat Fachverband mit Landesbehindertenbeauftragter

Unter dem Titel „Teilhabe für alle? – Wir hätten da noch ein paar Fragen, Frau Aeffner…“ fand am 18. Oktober 2018 ein Fachgespräch mit der Landesbehinderten-Beauftragten Stephanie Aeffner statt. Eingeladen hatten der Evangelische Fachverband Behindertenhilfe und der Aktionsplan „Inklusion leben“. Dass Teilhabe für alle ist keinesfalls selbstverständlich ist und noch viel getan werden muss, wurde in dem lebendige und anregenden Gespräch immer wieder deutlich. Damit sie gelingt, braucht es gute Vorbereitung und Menschen mit Behinderungen müssen wissen, was sie wollen, aber auch was sie an Leistungen und Unterstützung bekommen können. Eingeladen waren Werkstatträte, Bewohnerbeiräte, interessierte Menschen mit Behinderungen sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Sozialdiensten und begleitenden Diensten. Gekommen waren rund 80 Interessierte. Artikel weiterlesen „„Wir hätten da noch ein paar Fragen, Frau Aeffner““