Kreativ-Werkstatt im Gemeindehaus: Kirchengemeinde lädt Menschen aus dem Stadtteil ein

Herbstbazar Kirchengemeinde Orschel-Hagen

Zur einer Kreativ-Werkstatt haben jetzt im Reutlinger Stadtteil Orschel-Hagen der Kindergarten „Kinderwelt“ und die evangelische Kirchengemeinde „Jubilate“ mit Unterstützung des Evangelischen Stadtjugendwerks eingeladen. Gekommen sind mehr als 100 Kinder mit ihren Eltern unterschiedlicher Nationalität und Konfession. Das war im Sinne von Achim Wurst, Gemeindediakon und esjw-Geschäftsführer: Die Herbstwerkstatt als niederschwellige Quartiersarbeit sei ein Baustein im Gemeindeprogramm, erläuterte der Sozialpädagoge. »Wir wollen Kirche als offenen einladenden Akteur im Stadtteil zeigen.« die Stadtteilarbeit wird unterstützt durch den Fonds „Inklusion leben“. Artikel weiterlesen „Kreativ-Werkstatt im Gemeindehaus: Kirchengemeinde lädt Menschen aus dem Stadtteil ein“

„Wir machen mit“ – Menschen mit Behinderungen beteiligen sich

Forum Beteiligung 2019

Rund 90 Menschen mit Behinderungen, Assistentinnen und Assistenten sowie Interessierte aus Kirche und Diakonie in Württemberg kamen am 17. Dezember zum „Forum Beteiligung“ ins Diakonische Werk Württemberg. In der von Anfang bis Ende inklusiven Veranstaltung zeigten sie, wie Beteiligung praktisch aussehen kann und was es heißt, selbstbestimmt zu leben und zu handeln. Und dass dazu auch das gelingende Engagement in einer Kirchengemeinde gehören kann. Artikel weiterlesen „„Wir machen mit“ – Menschen mit Behinderungen beteiligen sich“

Der Einsamkeit keine Chance geben – Das Projekt „Porta“

Begleitung einer alten Dame beim Porta-Projekt

Bei „Porta“ begleiten Ehrenamtliche alte Menschen auf dem Weg zwischen Wohnung und unterschiedlichen Orten in der Stadt. Das Projekt will beeinträchtigten älteren Menschen mehr soziale Teilhabe ermöglichen und so Einsamkeit entgegen wirken. Porta, das in etwa „Türen aufschließen“ bedeutet, wird unterstützt durch Mittel des Fonds „Inklusion leben“. Die rund 15 Freiwilligen können sich so über eine kleine Aufwandsentschädigung freuen. Artikel weiterlesen „Der Einsamkeit keine Chance geben – Das Projekt „Porta““

Tanz für Jedermann

Tanztreff Bad Cannstatt

Tanzparty in der Begegnungsstätte „Cannstatter Brücke“: Wenn der Alleinunterhalter in der Begegnungsstätte in Bad Cannstatt einheizt, dann wird es lebendig und richtig lustig im großen Saal. Alte Menschen im Rollstuhl werden von Mitarbeitenden und Schülern schwungvoll durch den Raum geschoben, Zweier-Pärchen sausen durch den Raum – und alle sind fröhlich. Unterstützt wird das Projekt „Tanz für Jedermann“ vom Fonds „Inklusion leben“. Artikel weiterlesen „Tanz für Jedermann“

Angeregte Gespräche bei „Aufgetischt“ in Korb

Volles Haus im Gemeindezentrum der evangelischen Kirchengemeinde Korb: wieder sind mehr als 50 Frauen und Männer jeden Alters gekommen, um gemeinsam zu Mittag zu essen, sich auszutauschen und Gemeinschaft zu leben. Unterstützt wird die Aktion „Aufgetischt“ vom Fonds „Inklusion leben“ noch bis Ende 2020. „Wir sind so froh, dass es das gibt“, betont eine Seniorin. „Das ist wesentlich schöner, als zuhause alleine zu Mittag zu essen“. Artikel weiterlesen „Angeregte Gespräche bei „Aufgetischt“ in Korb“