Alle gut beteiligen – Fortbildung Bewohnerbeiräte 2019

Bewohnerbeiräte 2019

Wie funktioniert Beteiligung im Bewohnerbeirat? Wie kann es gelingen, dass alle ihre Wünsche und Bedarfe gut äußern können, dass sie beteiligt und auch gehört werden? Dies waren die Fragen bei der zweitägigen Fortbildung für Bewohnerbeiräte von 26. bis 27. September 2019 in Bad Boll. Über 60 Menschen mit Behinderungen sowie Vertrauensleute und Assistenten sorgten über zwei Tage hinweg für lebendige Diskussionen. Sie waren bestimmt von den großen Veränderungen, die das neue Bundesteilhabe-Gesetz mit sich bringt.  Artikel weiterlesen „Alle gut beteiligen – Fortbildung Bewohnerbeiräte 2019“

Teilhabe für alle! – Einladung zum Forum Beteiligung

Blick in lachendes Publikum

Beteiligung und Teilhabe für alle ist keineswegs selbstverständlich. Es muss noch viel getan werden, damit das gelingt: Bei der Hilfe-Planung. Im Wohn-Umfeld. In der Kirchen-Gemeinde.

Wir laden Menschen mit Behinderungen und psychischen Erkrankungen, Werkstatträte, Bewohnerbeiräte, Mitarbeitende aus Einrichtungen, der Landesgeschäftsstelle sowie Interessierte aus Kirchengemeinden ein zum

Forum Beteiligung am 17. Dezember 2019, 9 bis 15 Uhr im Diakonischen Werk Württemberg, Stuttgart.

Wir wollen beim Forum ausprobieren, voneinander lernen, gemeinsam neue Wege gehen. Nach einer Andacht arbeiten wir in drei Gruppen zu den Themen Bundes Teil-habe Gesetz, Leben und Lernen im Ort sowie Persönlicher Einsatz in der Kirchengemeinde.

Bitte melden Sie sich bis zum 28.11.2019 an unter behindertenhilfe.psychiatrie@diakonie-wuerttenberg.de

Weitere Informationen: Flyer Fachtag Beteiligung Dezember 19

„Wir hätten da noch ein paar Fragen, Frau Aeffner“

Beirat Fachverband mit Landesbehindertenbeauftragter

Unter dem Titel „Teilhabe für alle? – Wir hätten da noch ein paar Fragen, Frau Aeffner…“ fand am 18. Oktober 2018 ein Fachgespräch mit der Landesbehinderten-Beauftragten Stephanie Aeffner statt. Eingeladen hatten der Evangelische Fachverband Behindertenhilfe und der Aktionsplan „Inklusion leben“. Dass Teilhabe für alle ist keinesfalls selbstverständlich ist und noch viel getan werden muss, wurde in dem lebendige und anregenden Gespräch immer wieder deutlich. Damit sie gelingt, braucht es gute Vorbereitung und Menschen mit Behinderungen müssen wissen, was sie wollen, aber auch was sie an Leistungen und Unterstützung bekommen können. Eingeladen waren Werkstatträte, Bewohnerbeiräte, interessierte Menschen mit Behinderungen sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Sozialdiensten und begleitenden Diensten. Gekommen waren rund 80 Interessierte. Artikel weiterlesen „„Wir hätten da noch ein paar Fragen, Frau Aeffner““

Sport für alle! Kirche und Vereine bilden Netzwerk

Sportforum Esslingen Herr Kaufmann und Herr Zehnle am Stand Aktionsplan Inklusion leben

Immer stärker kommt die Teilhabe von Menschen mit Behinderungen in den Blickpunkt des Sports. Verantwortliche in Kirche und Vereinen suchen nach gemeinsamen Wegen, wie Menschen ihren Platz finden, egal ob beim Fußballverein oder bein Tischtennis. Sie überlegen, was es braucht, damit sich Vereine öffnen und sich Menschen mit Behinderungen anerkannt fühlen. Dass es dabei neben dem Abbau von räumlichen Barrieren vor allem um die Veränderungen von Haltungen geht, wurde beim Sportforum am 14. Oktober im CVJM-Haus Esslingen deutlich. Veranstalter des Forums, das auch vom Aktionsplan „Inklusion leben“ unterstützt wird, war „Eichenkreuz – Sport im Evangelischen Jugendwerk Württemberg“ (Bild: Oberkirchenrat Dieter Kaufmann im Gespräch mit Lucas Zehnle am Stand es Aktionsplans „Inklusion leben“).  Artikel weiterlesen „Sport für alle! Kirche und Vereine bilden Netzwerk“