„Ein Teil des Ganzen“: Inklusion im Ferienwaldheim Stuttgart

Waldheim Inklusiv Evangelische Jugend Stuttgart

Vier Wochen Ferienspaß im evangelischen Waldheim Waldebene Ost. Durch die Förderung durch den Aktionsplan „Inklusion lebenkönnen auch Kinder teilnehmen, die aufgrund von Einschränkungen spezieller Betreuung bedürfen.  „Havana, ooh na-na, hey!“ Das Mikro in die Luft gereckt tanzt Mia unter dem Sonnensegel der Freilichtbühne, singt, strahlt, klatscht, streckt die Zunge heraus und schüttelt ihr kastanienbraunes Haar. In ihrer Hand wippt im gepunkteten Tutu ihre Plüschmaus mit, eine treue Gefährtin im Waldheim. Betreuer Matteo begleitet die kleine Sängerin auf der Gitarre. „Willst du auch mal?“, bietet ihr Matteo seine Gitarre an. „Nein!“, ruft Mia, „erst knuddeln!“ „Mich?“, fragt eine andere Betreuerin. „Nein!“, sagt Mia bestimmt, „Matteo!“ Artikel weiterlesen „„Ein Teil des Ganzen“: Inklusion im Ferienwaldheim Stuttgart“

Ankommen, wohlfühlen, einkaufen: das Begegnungszentrum Neuenbürg

Eröffnung Quartierszentrum Neuenbürg

Irene Glauner und Gabi Schreiber, beide mit körperlichen Einschränkungen, engagieren sich im vor kurzem eröffneten Begegnungszentrum Neuenbürg. Dies ist eine Einrichtung der Diakonischen Bezirksstelle mit Café, Kleiderladen, Nähwerkstatt und einem Tafelladen. Der Fonds Inklusion leben unterstützt inbesondere das Ziel, Menschen mit Behinderung und Geflüchtete fürs Ehrenamt zu gewinnen und und in das Zentrum zu integrieren. Artikel weiterlesen „Ankommen, wohlfühlen, einkaufen: das Begegnungszentrum Neuenbürg“

Schaut nach den Vögeln – ein Inklusionsgottesdienst

Projektchor Crailsheim

„Schaut nach den Vögeln“ lautete das Motto des Inklusionsgottesdienstes in der Friedenskirche Altenmünster. Mitgestaltet wurde es vom Projektchor der evangelischen Kirchengemeinde Crailsheim-Ingersheim. Der Chor kann sich dank der Unterstützung durch den Fonds „Inklusion leben“ jetzt weiterentwickeln. Und er kann mehrere Male im Jahr in verschiedenen Kirchen auftreten und so Inklusion erlebbar machen.  Artikel weiterlesen „Schaut nach den Vögeln – ein Inklusionsgottesdienst“

Im Gemeindehaus Mergelstetten wachsen Kinder mit und ohne Behinderungen gemeinsam auf

Kita-Kooperation Mergelstetten Auftaktgottesdienst und Fest 8. Oktober 2017

In Mergelstetten wachsen im evangelischen Gemeindehaus Kinder mit und ohne Behinderungen gemeinsam auf / Förderung durch den Fonds „Inklusion leben“

Jetzt sind sie ins Gemeindehauses der evangelischen Kirchengemeinde Mergelstetten eingezogen: sechs sehbehinderte und blinde Kinder des Schulkindergartens der „Nikolauspflege“. Stück für Stück sollen sie zusammenwachsen mit den Kindern der Kindertagesstätte „Pusteblume“ in den Räumen über ihnen. Seit Mitte September ist Melih Cerit während seines freiwilligen sozialen Jahrs (FSJ) die Brücke zwischen den Kindern mit und ohne Behinderung. Bezahlt wird er mit Geldern des Fonds „Inklusion leben“ von Evangelischer Landeskirche und ihrer Diakonie. Im Rahmen eines „Tags der Begegnung“ übergab Dieter Kaufmann, Vorstandsvorsitzender der Diakonie Württemberg am Sonntag, 8. Oktober 2017 einen Scheck an die Kirchengemeinde.

Artikel weiterlesen „Im Gemeindehaus Mergelstetten wachsen Kinder mit und ohne Behinderungen gemeinsam auf“

„Wie will ICH wohnen?“

Gruppenbild bei Projekt Wohnmobil im Sonnenhof Schwäbisch Hall

Das Projekt „WohnMobil“ macht Station im Sonnenhof

Der 4. Februar 2017  war ein besonderer Infotag im Mobilé im Haller Sudetenweg. Bewohnerinnen und Bewohner waren mit ihren Angehörigen gekommen, sich über Erfahrungen, Chancen und Herausforderungen nachbarschaftlichen Lebens auszutauschen. Motto des Tages: „Wie will ICH wohnen?“. Eigens dafür war ein „WohnMobil“ – eine Initiative des Diakonischen Werkes Württemberg (und gefördert über das Programm „Impulse Inklusion“) – bereits am Morgen dieses Tages angereist. Als ein mit Infomaterialien reich bepacktes Fahrzeug samt Stellwänden und einem mitgereisten Clown.

Artikel weiterlesen „„Wie will ICH wohnen?““