Inklusion leben auf dem Gaffenberg!

Tolles Miteinander auf dem Gaffenberg in Heilbronn

Die Stadtranderholung auf dem Gaffenberg ist das größte Waldheim Europas. Die ersten vier Wochen der Sommerferien sind mit einem bunten Programm gefüllt, bei dem die Kinder viel Spaß haben und sich den Tag über austoben können. Seit drei Jahren sind Dank der Unterstützung durch den Fonds „Inklusion leben“ auch Kinder mit Sinnesbehinderungen auf dem Gaffenberg mit dabei. Artikel weiterlesen „Inklusion leben auf dem Gaffenberg!“

Gemeinsam auf Höhlentour

Pause beim gemeinsamen Klettern bei der Freizeit der Gomaringer Konfirmanden

Beim Konfirmandenunterricht  der evangelischen Kirchengemeinde Gomaringen hat auch Tom, der das Down-Syndrom hat, mitgemacht. Er ging auch mit auf gemeinsame Höhlentour. Dank der Assistenz eines staatlich anerkannten Erzieherers konnte Tom wie jeder andere seiner 42 Altersgenossinnen und Altersgenossen das Jahr über mittwochs am Unterricht teilnehmen und auch alle begleitenden Aktionen mitmachen. Ein Beitrag von Pfarrer Hartmut Dinkel von der Evangelischen Kirchengemeinde Gomaringen-Nord. Artikel weiterlesen „Gemeinsam auf Höhlentour“

„Ein Teil des Ganzen“: Inklusion im Ferienwaldheim Stuttgart

Waldheim Inklusiv Evangelische Jugend Stuttgart

Vier Wochen Ferienspaß im evangelischen Waldheim Waldebene Ost. Durch die Förderung durch den Aktionsplan „Inklusion lebenkönnen auch Kinder teilnehmen, die aufgrund von Einschränkungen spezieller Betreuung bedürfen.  „Havana, ooh na-na, hey!“ Das Mikro in die Luft gereckt tanzt Mia unter dem Sonnensegel der Freilichtbühne, singt, strahlt, klatscht, streckt die Zunge heraus und schüttelt ihr kastanienbraunes Haar. In ihrer Hand wippt im gepunkteten Tutu ihre Plüschmaus mit, eine treue Gefährtin im Waldheim. Betreuer Matteo begleitet die kleine Sängerin auf der Gitarre. „Willst du auch mal?“, bietet ihr Matteo seine Gitarre an. „Nein!“, ruft Mia, „erst knuddeln!“ „Mich?“, fragt eine andere Betreuerin. „Nein!“, sagt Mia bestimmt, „Matteo!“ Artikel weiterlesen „„Ein Teil des Ganzen“: Inklusion im Ferienwaldheim Stuttgart“

Bischof und Diakoniechef würdigen Inklusionsprojekt auf der Alb

Projektbesuch bei Evangelischer Kirchengemeinde Münsingen - Landesbischof und OKR Kaufmann gestalten Geschenke für Weihnachtsgottesdienst

Das Inklusionsprojekt „Vielfalt entdecken“ der Evangelischen Kirchengemeinde Münsingen (Kreis Reutlingen) hat am Donnerstag einen landeskirchlichen Scheck über 60.000 Euro erhalten. Bei dem Projekt engagieren sich Menschen mit Behinderungen in der Kirchengemeinde, etwa in Gottesdiensten, bei Festen, Hausmeistertätigkeiten oder beim Austragen des Gemeindebriefs. Oberkirchenrat Dieter Kaufmann, Vorstandsvorsitzender des Diakonischen Werks Württemberg, sagte bei der Scheckübergabe, in der Münsinger Gemeinde werde „biblische Botschaft erlebbar“. Artikel weiterlesen „Bischof und Diakoniechef würdigen Inklusionsprojekt auf der Alb“

Kleine Schritte – große Wirkung

Landessynodaler Martin Wurster

Der Landessynodale Martin Wurster ist Mitglied im Netzwerk Inklusion in der Landeskirche (NIL) und gibt Einblick in die Umsetzung des württembergischen Aktionsplans „Inklusion  leben“ in seiner Heimatgemeinde.

„Als Mitglied im Diakonieausschuss der Landessynode, im Fondsbeirat »Inklusion leben« und im Netzwerk Inklusion in der Württembergischen Landeskirche und ihrer Diakonie setze ich mich dafür ein, dass wir zu inklusiven Gemeinden werden, in denen alle Menschen die Möglichkeit haben, Jesus zu begegnen. Darum bin ich auch gerne bereit, beratend und helfend Gemeinden zur Seite zu stehen. Artikel weiterlesen „Kleine Schritte – große Wirkung“