Aktionsplan „Inklusion leben“ ist beendet

Forum Beteiligung 2019

Zum 31.12.2020 endet der Aktionsplan „Inklusion leben“ von Evangelischer Landeskirche und ihrer Diakonie in Württemberg. Alle Ergebnisse und viele Beispiele zum Nachmachen finden Sie ab sofort auf der Homepage www.inklusion-leben.info

Inhaltlich geht die Arbeit so weiter, dass insbesondere Kirchengemeinden, aber auch kirchliche Einrichtungen und Dienste sowie diakonische Träger in Württemberg bei der diakonischen Quartiersentwicklung unterstützt werden. Weitere Informationen zum Projekt „Aufbruch Quartier finden Sie hier: www.inklusion-leben.info/aufbruch-quartier

Sprachlosigkeit? Kein Hindernis für uns! 36.000 Euro für Projekt

Besuch bei Talker-Projekt GWW

Igor Resler und Bernd Oberdorfer können aufgrund ihrer Behinderung nicht sprechen. In ihrem Workshop „Sprachlosigkeit? Kein Hindernis für uns!“ berichteten sie über ihren persönlichen Alltag: Als Experten in eigener Sache zeigen sie beispielsweise Schülerinnen und Schülern, wie sie mithilfe von Tablets kommunizieren. Oberkirchenrat Dieter Kaufmann übergab der GWW – Gemeinnützige Werkstätten und Wohnstätten GmbH für das Projekt einen Scheck über 36.000 Euro vom Aktionsplan „Inklusion leben“ der Evangelischen Landeskirche in Württemberg und ihrer Diakonie. Artikel weiterlesen „Sprachlosigkeit? Kein Hindernis für uns! 36.000 Euro für Projekt“

Wichtig für Schwerhörige: Die Maske mit Durchblick

Ohne Gesichtsmaske kommt zur Zeit niemand in einen Laden oder Bus und Bahn. Schon für Hörende ist es manchmal schwierig, alles gut zu verstehen, was ein Maskenträger sagt.  Noch viel tragischer ist es für viele schwerhörige Menschen, denn sie sind darauf angewiesen, vom Mund „abzusehen“. Daher ist die Maskenpflicht für sie „eine Katastrophe“, findet Audiotherapeutin Rosemarie Muth.

Firmen sind bereits dabei, professionellen Mund-Nasenschutz, der komplett transparent ist, herzustellen – und haben diese bereits der Öffentlichkeit präsentiert. Bis man sie auch in den Geschäften problemlos erwerben kann, hat die Pfarrerin jetzt als kreativen Beitrag eine Maske „mit Durchblick“ konstruiert und auch eine eigene Anleitung geschrieben und zum Download zur Verfügung gestellt: Mund-Nasen-Maske Anleitung.

„Wir machen mit“ – Menschen mit Behinderungen beteiligen sich

Forum Beteiligung 2019

Rund 90 Menschen mit Behinderungen, Assistentinnen und Assistenten sowie Interessierte aus Kirche und Diakonie in Württemberg kamen am 17. Dezember zum „Forum Beteiligung“ ins Diakonische Werk Württemberg. In der von Anfang bis Ende inklusiven Veranstaltung zeigten sie, wie Beteiligung praktisch aussehen kann und was es heißt, selbstbestimmt zu leben und zu handeln. Und dass dazu auch das gelingende Engagement in einer Kirchengemeinde gehören kann. Artikel weiterlesen „„Wir machen mit“ – Menschen mit Behinderungen beteiligen sich“

„An jeder Ecke und bei jeder Begegnung Vielfalt entdecken“

Oberkirchenrat Dieter Kaufmann, Vorstandsvorsitzender des Diakonischen Werks Württemberg, lädt ein zum Marktplatz „Inklusion leben“ am 4. Oktober im Hospitalhof Stuttgart. Die Teilnahme ist auch kurzfristig und ohne Anmeldung noch möglich.

Herr Kaufmann, was erwartet uns beim Marktplatz „Inklusion leben“?

Kirchengemeinden und diakonische Einrichtungen zeigen anschaulich, wie über gemeinsames Engagement ein Miteinander entsteht, das alle bereichert. Der Hospitalhof wird zu einem bunten Ort für den Austausch – mit Ständen, Foren, Aktionen, Bühnen-Programm und einer Gesprächsrunde, bei der auch unser Landesbischof mit diskutiert. An jeder Ecke und bei jeder Begegnung lässt sich Vielfalt entdecken und dass so Kirche Jesu Christi lebendig ist. Zum Abschluss feiern wir einen „Nachtschicht-Gottesdienst“ und erleben, wie Menschen mit Grenzen umgehen und Hürden überwinden.

Was genau ist für Sie Inklusion? Artikel weiterlesen „„An jeder Ecke und bei jeder Begegnung Vielfalt entdecken““