Der Aktionsplan

  • Leichter Lesen

    Auf diesen Seiten steht, was der Aktionsplan ist.  Und wie der Aktionsplan funktioniert. Das wichtigste ist: Alle Menschen sollen teilhaben können am Leben. Alle Menschen sollen mitgestalten können. Alle sollen sich beteiligen können. Kirche und Diakonie setzen den Plan gemeinsam um. Jeder geht dabei seine eigenen Schritte. Egal, ob Kirchengemeinde oder soziale Einrichtung. Sie sollen bei sich selbst schauen: was läuft schon gut? Wo und für wen wollen wir uns öffnen?. Der Aktionsplan hat eine Geschäftsstelle. Es gibt einen Leitfaden. Der Leitfaden beschreibt den Aktionsplan.

Menschen mit und ohne Behinderungen gemeinsam auf der Bühne

Grundlegung

Inklusion ist die Kunst des Zusammenlebens von verschiedenen Menschen. Alle sollen dieselben Möglichkeiten haben, teilzunehmen und mitzugestalten.

Mehr erfahren ...Grundlegung
Menschen im freundlichen Gespräch

Partner

Der Aktionsplan setzt auf die Expertise institutioneller Partner aus der Evangelischen Landeskirche in Württemberg und ihrer Diakonie.

Mehr erfahren ...Partner
Titelbild Leitfaden Aktionsplan Inklusion leben

Ziel und Zielgruppe

Ziel ist, bis zum Jahr 2020 Inklusion als Querschnitts-Thema und Handlungsstrategie innerhalb von Landeskirche und Diakonie in Württemberg fest zu verankern.

Mehr erfahren ...Ziel und Zielgruppe
Kinder unterschiedlicher Herkunft beim gemeinsamen Spiel

Mögliche Schritte

Die nachfolgenden Schritte sind als Anregung gedacht, das eine oder andere im eigenen Umfeld umzusetzen. Verschaffen Sie sich zuerst ein Bild.

Mehr erfahren ...Mögliche Schritte
Grafik aus Logo Aktionsplan Inklusion leben

Impulsfragen

Die Impulsfragen regen dazu an, das Umfeld genauer anzuschauen. Beantworten Sie die Fragen möglichst detailliert und halten Sie Ihre Wahrnehmungen fest.

Mehr erfahren ...Impulsfragen
Alte Damen lachen sich an in der Leonhardskiche Stuttgart im Rahmen der Vesperkiche

Gute Beispiele

Wie wird Inklusion vor Ort schon gelebt? Beispiele zeigen, wie Teilhabe von Menschen mit eingeschränkten Teilhabechancen gelingt

Mehr erfahren ...Gute Beispiele
Zwei Hände schreiben etwas auf

Geschäftsstelle

Die Geschäftsstelle ist die zentrale Drehscheibe des Aktionsplans. Sie gibt Impulse und Informationen weiter, vermittelt Referenten und Inklusionsberater.

Mehr erfahren ...Geschäftsstelle
Titelbild Leitfaden Aktionsplan Inklusion leben

Leitfaden

Vielfalt entdecken. Teilhabe ermöglichen. Inklusion leben. Wie sich dies vor Ort umsetzen lässt, beschreibt der Leitfaden des Aktionsplans

Mehr erfahren ...Leitfaden