10 Tage „Inklusion ohne Grenzen“ in Waiblingen

Logo Inklusion ohne Grenzen Wailbingen

Menschen in ihrer Vielfalt begegnen sich im Kirchenbezirk Waiblingen – 9. bis 18. März 2018

10 Tage lang bietet der Kirchenbezirk Waiblingen Begegnungs-Möglichkeiten vom Feinsten. Ob gemeinsamer Tanz, inklusiver Gottesdienst, Begegnungsabend, Jugendgottesdienst oder Konzert: immer gibt es die Möglichkeit, dass sich Menschen in ihrer Vielfalt begegnen und so Inklusion leben. „Inklusion ohne Grenzen“ wird deshalb vom Fonds „Inklusion leben“ gefördert.

„Inklusion ohne Grenzen bedeutet, Menschen erleben sich. Menschen, die vielleicht gar nie zusammenfinden würden, können sich bei Inklusion ohne Grenzen begegnen. Das ist eine überaus erfreuliche und großartige Gelegenheit, die wir nutzen sollten. Jesus ist immer auf alle Menschen freundlich und offen  zugegangen. In den Leitlinien unseres Kirchenbezirkes sagen wir ausdrücklich: „Alle, die nicht voll und gleichberechtigt an allen Bereichen des Lebens teilhaben können, sollen in unser Bewusstsein treten und in unseren Gemeinden leben können. Jesus ist auf alle Menschen zugegangen, lebte mit ihnen, teilte mit ihnen – unabhängig ihres Alters, ihrer sexuellen Orientierung, ihrer Behinderung, Hautfarbe oder Herkunft.“ Es ist daher eine Freude, Ihnen das beigefügte Programm zu empfehlen und Sie herzlich zu den Veranstaltungen und Gottesdiensten einzuladen. Ich danke allen, die sich für Inklusion ohne Grenzen engagieren und in die Veranstaltungen einbringen: allen voran Pfarrer Matthias Wagner. Nicht zuletzt danke ich unserer Kirche und ihrem Diakonischen Werk für die finanzielle Förderung“.  Timmo Hertneck, Dekan

Flyer Inklusion ohne Grenzen Waiblingen

« Vorheriger Beitrag -
Nächster Beitrag - »