„Ein Teil des Ganzen“: Inklusion im Ferienwaldheim Stuttgart

Waldheim Inklusiv Evangelische Jugend Stuttgart

Vier Wochen Ferienspaß im evangelischen Waldheim Waldebene Ost. Durch die Förderung durch den Aktionsplan „Inklusion lebenkönnen auch Kinder teilnehmen, die aufgrund von Einschränkungen spezieller Betreuung bedürfen.  „Havana, ooh na-na, hey!“ Das Mikro in die Luft gereckt tanzt Mia unter dem Sonnensegel der Freilichtbühne, singt, strahlt, klatscht, streckt die Zunge heraus und schüttelt ihr kastanienbraunes Haar. In ihrer Hand wippt im gepunkteten Tutu ihre Plüschmaus mit, eine treue Gefährtin im Waldheim. Betreuer Matteo begleitet die kleine Sängerin auf der Gitarre. „Willst du auch mal?“, bietet ihr Matteo seine Gitarre an. „Nein!“, ruft Mia, „erst knuddeln!“ „Mich?“, fragt eine andere Betreuerin. „Nein!“, sagt Mia bestimmt, „Matteo!“ Artikel weiterlesen „„Ein Teil des Ganzen“: Inklusion im Ferienwaldheim Stuttgart“

„Hänsel und Gretel“ als inklusives Musikprojekt

Aufführung Musik am 13. in Bad Cannstatt

Kinder mit und ohne Behinderungen führten gemeinsam Engelbert Humperdincks Märchenoper auf

Die Aufführung der Märchenoper mit dem Cannstatter Kinderchor, den Schülerinnen und Schülern der Helene-Schoettle-Schule und der Schillerschule Bad Cannstatt hat gezeigt, wie Inklusion gehen kann. In gemeinsamen Proben und mit viel Engagement und Begeisterung haben die Kinder und Jugendlichen das Stück erarbeitet und am 3. Juli im Kursaal Bad Cannstatt aufgeführt. Das Projekt wurde unterstützt vom Fonds „Inklusion leben“. Artikel weiterlesen „„Hänsel und Gretel“ als inklusives Musikprojekt“

Bischof und Diakoniechef würdigen Inklusionsprojekt auf der Alb

Projektbesuch bei Evangelischer Kirchengemeinde Münsingen - Landesbischof und OKR Kaufmann gestalten Geschenke für Weihnachtsgottesdienst

Das Inklusionsprojekt „Vielfalt entdecken“ der Evangelischen Kirchengemeinde Münsingen (Kreis Reutlingen) hat am Donnerstag einen landeskirchlichen Scheck über 60.000 Euro erhalten. Bei dem Projekt engagieren sich Menschen mit Behinderungen in der Kirchengemeinde, etwa in Gottesdiensten, bei Festen, Hausmeistertätigkeiten oder beim Austragen des Gemeindebriefs. Oberkirchenrat Dieter Kaufmann, Vorstandsvorsitzender des Diakonischen Werks Württemberg, sagte bei der Scheckübergabe, in der Münsinger Gemeinde werde „biblische Botschaft erlebbar“. Artikel weiterlesen „Bischof und Diakoniechef würdigen Inklusionsprojekt auf der Alb“

„Wir hätten da noch ein paar Fragen, Frau Aeffner“

Beirat Fachverband mit Landesbehindertenbeauftragter

Unter dem Titel „Teilhabe für alle? – Wir hätten da noch ein paar Fragen, Frau Aeffner…“ fand am 18. Oktober 2018 ein Fachgespräch mit der Landesbehinderten-Beauftragten Stephanie Aeffner statt. Eingeladen hatten der Evangelische Fachverband Behindertenhilfe und der Aktionsplan „Inklusion leben“. Dass Teilhabe für alle ist keinesfalls selbstverständlich ist und noch viel getan werden muss, wurde in dem lebendige und anregenden Gespräch immer wieder deutlich. Damit sie gelingt, braucht es gute Vorbereitung und Menschen mit Behinderungen müssen wissen, was sie wollen, aber auch was sie an Leistungen und Unterstützung bekommen können. Eingeladen waren Werkstatträte, Bewohnerbeiräte, interessierte Menschen mit Behinderungen sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Sozialdiensten und begleitenden Diensten. Gekommen waren rund 80 Interessierte. Artikel weiterlesen „„Wir hätten da noch ein paar Fragen, Frau Aeffner““