„Jedes Kind ist willkommen und hat ein Recht auf Teilhabe“

Referentin Prof. Dr. Kron beim Auftakt Projekt Inklusion Landesverband Kita am 3. Februar 2017

Evangelischer Landesverband Kindertagesstätten startet Inklusions-Projekt unter dem Dach des Aktionsplans von Landeskirche und Diakonie

Nach langer Vorbereitung und Planung ist jetzt der Startschuss gefallen: Mit dem Projekt „InKLUsion“  Unter dem Dach des Aktionsplans „Inklusion leben“ von Landeskirche und Diakonie in Württemberg will  der „Evangelische Landesverband – Tageseinrichtungen für Kinder in Württemberg e.V.“  seine Kitas vor Ort bei der Gestaltung von Vielfalt und Teilhabe stärken und unterstützen. Über zweieinhalb Jahre hinweg wird es Multiplikatoren-Schulungen, Fachberater-Treffen, Team-Workshops und Besuche vor Ort geben. Artikel weiterlesen „„Jedes Kind ist willkommen und hat ein Recht auf Teilhabe““

Verstehst du mich – versteh‘ ich dich? Miteinander Kirchen-Gemeinde sein

Teilnehmende der Arbeits-Gruppe Leichte Sprache bei Inklusionstagung im Stift Bad Urach 2016

Inklusive Fachtagung im Stift Bad Urach hilft Hürden überwinden

Die dritte inklusive Fachtagung im Evangelischen Stift Bad Urach machte deutlich: sich gegenseitig gut zu verstehen, ist gar nicht so leicht. Und schon gar nicht, eine verständliche Sprache zu sprechen. Mit der Tagung ist es aber gelungen, Brücken zwischen unterschiedlichen Menschen zu bauen. Es gelang gut, miteinander ins Gespräch zu kommen, aber auch gemeinsam Gottesdienst zu feiern, kreativ zu sein und Ideen auszutauschen.

Artikel weiterlesen „Verstehst du mich – versteh‘ ich dich? Miteinander Kirchen-Gemeinde sein“

Baugenossenschaft: eine durch und durch inklusive Struktur

Expertinnen und Experten aus Diakonie und Baugenossenschaften sowie Angehörige beim Gespräch mit der Vorstandsvorsitzenden der Stiftung Lichtenstern

Ev. Stiftung Lichtenstern plant inklusives Wohn- und Betreuungsprojekt im Gebiet Neckarbogen in Heilbronn

Menschen mit Behinderungen wohnen und leben immer weniger in großen Einrichtungen sondern so wie andere Menschen auch: in einer Wohnung im Ort, in einer Wohngemeinschaft in der Stadt oder einem kleinen Heim in einer Gemeinde. Neue Wege geht hier die Evangelische Stiftung Lichtenstern. Sie hat eine Genossenschaft gegründet. Mitten auf dem Gelände der Bundesgartenschau Heilbronn entsteht das „inklusive Wohn- und Betreuungsprojekt Neckarbogen“. In drei bis vier Jahren werden dort Menschen mit Behinderungen wohnen und arbeiten. Mitten im Quartier, eingebettet in die Nachbarschaft und mit einem inklusiven Café als Begegnungsort.

Artikel weiterlesen „Baugenossenschaft: eine durch und durch inklusive Struktur“

Behinderte Menschen mit ihren Stärken wahrnehmen

Das Projekt Alle beteiligen mit eienm Imfostand bei Veranstaltung Impulse Inklusion

Das Projekt „Alle Beteiligen++“ jetzt beim Treffpunkt Inklusion präsentiert

Karlsruhe/Stuttgart (epd). Winzige Buchstaben in Gesangbüchern, Pfarrer, die hochgestochenes Deutsch sprechen und Räume, in denen es so sehr hallt, dass Menschen mit Hörproblemen nichts verstehen. Älteren und behinderten Menschen fällt die Teilnahme an Gottesdiensten und anderen kirchlichen Veranstaltungen nicht immer leicht. Umso mehr bemühen sich die evangelischen Landeskirchen, alle Gläubigen in die Gemeinschaft miteinzubeziehen. Eine dieser Aktionen wurde jetzt am Mittwoch, 30. November 2016 beim Treffpunkt Inklusion des Sozial- und Integrationsministeriums in Stuttgart präsentiert: das Projekt „Alle beteiligen++“ der Diakonie Württemberg.

Artikel weiterlesen „Behinderte Menschen mit ihren Stärken wahrnehmen“

Dem „Anders-Sein“ zugewandt

Stefan Gasch begleitet Menschen mit Behinderungen zum Gottesdienst und macht dabei spannende Erfahrungen

Das Bild zeigt Stefan Gasch. Er ist Vorsitzender der Evangelischen Bezirkssynode in Heilbronn
Stefan Gasch ist Vorsitzender der Evangelischen Bezirkssynode in Heilbronn

Herr Gasch, Sie sind Vorsitzender der Bezirkssynode Heilbronn und machen sich persönlich stark für die Inklusion von Menschen mit Behinderungen in Kirchengemeinden. Was war ihr erster Berührungspunkt mit dem Thema Behinderung?

Als junger Mann war ich mit Menschen mit körperlichen Behinderungen im Urlaub. Es war eine für mich bis dahin vollkommen fremde Welt.

Artikel weiterlesen „Dem „Anders-Sein“ zugewandt“